NEURODERMITIS UND PSYCHE – shower+ Onlineshop

Versandkostenfrei ab 30 Euro & 30 Tage Geld-zurück-Garantie!

NEURODERMITIS UND PSYCHE



Unsere Haut und Psyche sind eng miteinander verbunden. Psychische Faktoren haben einen großen Einfluss auf das Auftreten und die Stärke von Hautkrankheiten wie Neurodermitis, weshalb sie auch als „psychosomatische Dermatose“ bezeichnet wird. Dies bedeutet, dass sie körperlich gegeben, aber psychisch beeinflussbar ist.

Neurodermitis ist mehr als eine Immun- und Hautkrankheit. Sie kann auch eine psychische Belastung mit sich bringen. Schübe können zu Schlafstörungen führen, was wiederum negative Auswirkungen auf die Leistungsfähigkeit hat.

Oft ziehen sich Betroffene zurück und vermeiden soziale Kontakte aus Scham und Angst, auf ihre Haut angesprochen zu werden. Neurodermitis beeinflusst also stark das persönliche Wohlbefinden und kann das Leiden somit oftmals verstärken. Aus diesem Grund sind Hautkrankheiten besonders belastend. Auch von Akne, Schuppenflechte und ähnlichen Krankheiten betroffene Personen leiden psychisch sehr unter ihren Hautveränderungen, die oft auch mit Schmerzen verbunden sein können. 


Andersherum wirkt sich auch deine Psyche auf deine Neurodermitis aus. Sie stehen also in stetiger Wechselwirkung. Dies kann positiv und auch negativ sein.
 


STRESS NEGATIVER TRIGGER-FAKTOR

Der wohl größte Trigger-Faktor, der sich negativ auf deine Neurodermitis auswirkt, ist Stress. Stress und innere Unruhe können zu neuen Neurodermitis-Schüben führen. Wenn sich dadurch der Hautzustand weiter verschlimmert, wird wiederum ein noch größeres körperliches und psychisches Leiden ausgelöst und Betroffene geraten oft in einen Teufelskreis.

 

 


TIPPS ZUR ENTSPANNUNG

Einige Neurodermitiker wirken ihrem Stress entgegen, indem sie verschiedene Entspannungstechniken anwenden wie z.B.:

 

  • Yoga
  • Meditation
  • Autogenes Training
  • Atemtherapie
  • Spaziergänge
  • Muskelentspannungen

 

 

DIE SALZDUSCHE UM ZU ENTSPANNEN

 

Duschen oder Baden helfen oft dabei zu entspannen. Dies entzieht der Haut jedoch Feuchtigkeit und trocknet sie aus, was deine Neurodermitis wiederum verschlimmern kann. Sie sollte dabei unterstützt werden, Feuchtigkeit zu binden und zu speichern. Die shower+ Salzdusche macht es möglich. So kannst du eine wohltuende Dusche genießen, ohne das deine Haut austrocknet. Zudem kannst du anschließend auf Cremes und Lotionen für trockene Haut verzichten.

Wir von shower+ sind ganz verliebt in den natürlichen Rohstoff Meersalz und haben ihn so aufbereitet, dass du ihn ganz einfach und schnell in deine tägliche Pflegeroutine integrieren kannst. Bei der Dosierung haben wir besonders auf die Bedürfnisse von Menschen mit problematischen und empfindlichen Hautzuständen, wie sie bei Neurodermitis, Schuppenflechte oder Akne vorkommen, geachtet. Nutze unsere zeitsparende Alternative zum Salzbad, um deine Haut mit dem Wundermittel sanft zu reinigen und zu pflegen.

Außerdem wirken unsere ätherischen Öle, die ebenfalls sehr gut verträglich bei Neurodermitis sind, entspannend und helfen dir dabei herunterzufahren und den stressigen Alltag zu vergessen.

 


Salzdusche zur Beruhigung der Haut

 

PROBLEMHAUT NATÜRLICH GEPFLEGT

DIE ALTERNATIVE ZUM SALZBAD FÜR EMPFINDLICHE, TROCKENE UND GERÖTETE HAUT.

ZUM STARTERSET

SHOWER+ ZUR PFLEGE UND ENTSPANNUNG

Die Salzdusche von shower+ ist besonders schonend und beruhigend. Die 100 % natürlichen Inhaltsstoffe hinterlassen ein samtweiches Haut- und Haargefühl.

Problematische Hautzustände werden mit dem von Meersalz angereicherten Wasser mild gepflegt und effektiv mit Feuchtigkeit versorgt.

ALLES FÜR DIE SALZDUSCHE

DAS STARTERSET VON SHOWER+ BRINGT DIR DAS MEER IN DEINE DUSCHE. TAUCHE EIN IN EIN EINZIGARTIGES DUSCHERLEBNIS UND LASSE DEINE HAUT VON DER KRAFT DES SALZES PFLEGEN.

ZUM STARTERSET